Als Familie Geld sparen

Mehr Geld als Familie durch sinnvolles Sparen
Finanzen

Eine Familiengründung bringt mehrere Herausforderungen mit sich, die man im Vorfeld wohl nicht erwartet hätte. Dazu gehören unter anderem finanzielle Aspekte. Denn je mehr Personen in einem Haushalt gemeinsam leben, umso mehr Kosten und Bedürfnisse tun sich auf. Doch ausgerechnet in der Familie – mit den Personen, die man liebt – möchte man ein erfülltes Leben mit vielen positiven Erlebnissen verbringen. Doch alles im Leben hat seinen Preis: Die Ausbildung der Kinder, die Urlaube sowie die Geschenke, um nur einige Beispiele zu nennen. So läuft die Suche nach Sparmöglichkeiten bei vielen Familien auf Hochtouren.

Die erste Regel beim Sparen: Keine Schulden haben oder machen

Ein ungünstiger Faktor beim Sparen ist das Vorhandensein von Schulden. Das Sparbuch mit schwarzen Zahlen im Plus, aber die Konten im roten Bereich und Minus, ergibt sich eine ungünstige Situation: Die Überzugszinsen beim Dispokredit auf dem Konto sorgen dafür, dass mit jedem Tag die Verluste merklich ansteigen. Da das Sparbuch kaum Zinsen abwirft, aber die Dispo-Zinsen umso höher ausfallen, gilt es zunächst, die Schulden so schnell wie möglich abzubauen, ehe ein Gedanke an das Sparen aufkommt.

Wesentlich besser ist es, wenn es gar nicht erst zur Verschuldung kommt. Bei der Prävention hilft beispielsweise ein transparent geführtes Haushaltsbuch. Dieses stellt die Einnahmen den Ausgaben gegenüber. Sollten die Einnahmen höher sein als die Ausgaben, dann ist sichergestellt, dass es zu keinem Schuldenaufbau kommt. Wichtige Vorgaben für ein erfolgreich geführtes Haushaltsbuch:

  • Die Auflistung der Einnahmen und Ausgaben wird sofort vorgenommen, damit keine Posten vergessen werden!
  • Es wird agiert, und nicht reagiert: Sofern sich ein negativer Trend in der Haushaltsbilanz andeutet, werden Maßnahmen ergriffen, um einem Minus entgegenzuwirken!
  • Offener Dialog: Es werden gemeinsam Ziele für die Haushaltsbilanz gesetzt, um die angepeilten Sparbeträge zu erreichen! Des Weiteren wird kommuniziert, falls von einer Seite aus Probleme auftreten!

Entscheidungen gemeinsam treffen: Vernunft tritt an die Stelle von Emotionalität

Unternehmen dokumentieren ihre Finanzen ebenfalls. Dabei tragen sie eine hohe Verantwortung, z.B. für Angestellte, Wirtschaft, Umwelt und viele weitere Komponenten. Der Grund, weswegen große Unternehmen dieser Verantwortung über ganze Jahre und Jahrzehnte gerecht werden, ist u.a. die Tatsache, dass rationale Entscheidungen gefällt werden. Um dies mit einem Beispiel zu belegen: Der Geschäftsführer eines Unternehmens läuft nicht in seiner Freizeit oder auch zur Geschäftszeit in einer Fußgängerzone umher und denkt sich beim Blick ins Schaufenster: „Diese Schuhe muss ich fürs Unternehmen kaufen.“ Sofern es um die Vergabe von Budgets geht, werden gemeinsam in ganzen Gruppen Entscheidungen getroffen, die rational erörtert werden.

Die Parallele: Sobald innerhalb von Familien Dialog einkehrt und vernünftig über Entscheidungen abgewogen wird, ist eine vergleichbare Situation wie in Unternehmen erreicht, die sich stark kostensenkend auswirkt und positiv im Sparkurs zutage tritt. Es ist an dieser Stelle nicht gemeint, dass die gesamte Familie auf Luxusartikel verzichten und ausschließlich minimalistisch leben soll. Vielmehr ist gemeint, Entscheidungen für Luxusartikel in gegenseitigem Einvernehmen zu treffen und nicht zu häufig zuzuschlagen.

Vergleichen und nach Schnäppchen suchen

Die voranschreitende Digitalisierung hat den Menschen bahnbrechende Innovationen gebracht und ebenso an kleinen Stellen einiges verändert. Diesen kleinen Veränderungen sind die vielen Möglichkeiten zuzuordnen, Schnäppchen zu landen:

  • Vergleichsportale im Internet
  • Plattformen mit hohen Absatzzahlen und speziellen Rabattaktionen
  • Spezialisierte Websites, die die besten Schnäppchen zusammenstellen

Insbesondere der letzte Punkt ist sehr vorteilhaft für amtierende Sparer oder solche, die es noch werden wollen. Denn entsprechende Websites, die sich mit Schnäppchen beschäftigen, stellen die attraktivsten Angebote aller Plattformen zusammen. Es lohnt sich, vor bestimmten Kaufentscheidungen dort reinzuschauen. Denn unter Umständen ist das gewünschte Produkt zu einem stark ermäßigten Preis vorhanden. Eine solche Website ist Mein Deal:

Die Schnäppchen-Community mit über einer Million App-Downloads bietet eine brandaktuelle Übersicht über mehr als 70.000 Schnäppchen aus aller Welt.

Auch bei Facebook gibt es in großen Gruppen oder im Rahmen von Unternehmenswerbungen häufig Einblicke in Sonderangebote. Doch Achtung: Die Schnäppchen verleiten zu irrationalen Entscheidungen und sollten somit – wie im letzten Abschnitt erwähnt – mit der Familie besprochen werden, ehe sie gekauft werden.

Kleine Hacks für den Spar-Erfolg

Geld sparen als Familie - Sparschwein in Form einer Kuh mit Geldscheinen

Es fasziniert regelrecht, wie viele kleine Maßnahmen das Sparen bereits äußerst positiv prägen

Zugegebenermaßen sind die bisher erwähnten Punkte relativ ausschlaggebende Aspekte gewesen, die einiges an Umstellung verlangen. Schließlich erfordert eine Umschuldung viel Mühe und Disziplin und ein Haushaltsbuch sowie die Einführung rationaler Entscheidungen sind ebenso erst nach einiger Anlaufzeit wirklich etabliert. Doch es lassen sich ebenso durch wesentlich kleinere Maßnahmen bereits große Wirkungen beim Sparen erzielen. Dies zeigen die folgenden drei Tipps.

Bargeld anstelle der EC- oder Kreditkarte

Forscher fanden heraus, dass mit der Transparenz der Bezahlmethoden die Bereitschaft, Geld auszugeben, sinkt. Dabei ist das Bargeld die transparenteste Form der Zahlung: Denn davon wird stets eine bestimmte Menge bei sich getragen und ist parallel keine Karte in der Geldbörse, dann wirtschaftet man mit dem Geld wesentlich sorgsamer. Schließlich gibt es im Gegensatz zur Kartenzahlung keine spontane und zugleich realitätsnahe Möglichkeit, an Geld zu gelangen. Und soll das Geld noch für den Rückweg oder für das letzte Glas Rotwein ausreichen, muss damit klug gewirtschaftet werden.

Deswegen der Tipp: Sofern möglich, immer mit Bargeld statt EC- oder Kreditkarten unterwegs sein!

Sparmaßnahmen im Bereich Küche und Essen

Bereits das Kochen mit Deckel spart gegenüber dem Kochen ohne Deckel knapp 20 % Energie in der Küche ein. Dies hängt natürlich von dem Ausmaß der bisherigen Aktivitäten beim Kochen ab, doch dieser Durchschnittswert trifft auf viele Familien zu.

Weitere Sparmöglichkeiten in Zusammenhang mit Küche und Essen:

  • Essensplan erstellen und ohne Abweichungen davon einkaufen
  • Übriges Essen einfrieren und am nächsten Tag essen
  • Essen für unterwegs mitnehmen, um nicht teuer außerhalb essen zu müssen

Kreativität ins Leben bringen

Kinder machen es den Erwachsenen bereits bestens vor, wenn sie mit einem selbst gebastelten Geschenk ein Lächeln ins Gesicht der Liebsten zaubern. Ebenso können Erwachsene kreativ werden und selbst gemachte Geschenke erstellen, Möbel selbst bauen oder einen eigenen Kräutergarten anlegen. Was abwegig klingt, bestätigen die teilweise im Trend befindlichen Bänke und Betten aus Euro-Paletten als absolut realistisch. Es ist nur etwas Kreativität erforderlich!