Darjeeling Limited

In Indien fährt ein Zug mitten in der Nacht durch die Landschaft und verfährt sich. Selbst der Lokführer hat keine Ahnung, wo er sich befindet. Eine Geschichte, die es wohl nur im Kino gibt. „Darjeeling Limited“ ist eine amerikanische Abenteuerkomödie. Die Weltpremiere fand am 29. August 2007 auf den Internationalen Filmfestspielen in Venedig statt. Einen Monat später erschien „Darjeeling Limited“ in den amerikanischen Kinos.

Darjeeling Limited
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Amara Karan, Owen Wilson, Jason Schwartzman (Schauspieler)
  • Wes Anderson (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 6 Jahren

Es konnte Einspielergebnisse von rund 12 Millionen US-Dollar erreicht werden. Deutschland feierte den Kinostart erst am 3. Januar 2008. Die Verfilmung konnte vier Preise gewinnen: 2008 den Preis für die besten Filme für Erwachsene, in der Kategorie „Beste Comedy“, den New Yorker Film Critics Online Award (einmal zum Top Film des Jahres und zum Besten Drehbuch) und den Kleinen Goldenen Löwe auf den Internationalen Filmfestspielen von Venedig.

Darjeeling Limited – Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Wes Anderson führte Regie in dem Film „Darjeeling Limited„, über eine Länge von 91 Minuten Spielfilmzeit. Sinn war es, im Zug zu drehen, weil die Geschichte sich über die ganze Zeit fortbewegt. Anderson drehte bereits auf einem Schiff. Das Drehbuch basiert auf der Arbeit der drei Autoren: Wes Anderson, Jason Schwartzman und Roman Coppola. Mit der Herausgabe konnte eine Altersfreigabe ab sechs Jahre erreicht werden.

In der Produktion arbeitete Wes Anderson auch mit. Dazu unterstützten Lydia Dean Pilcher, Roman Coppola und Scott Rudin alle Einsätze. Dreharbeiten fanden direkt in Indien statt, unter anderem in Jodhpur, Rajasthan. Die Kameraleitung oblag Robert D. Yeoman. Schauspieler vor der Linse waren: Owen Wilson schlüpft in die Rolle des Francis. Adrien Brody bringt den Peter auf die Leinwand. Jason Schwartzman spielt Jack und Amara Karan die Dame Rita. Die Nebenrollen übernahmen: Camilla Rutherford, Wallace Wolodarsky, Irrfan Khan, Anjelica Huston, Natalie Portman und Bill Murray.

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „Darjeeling Limited“

Die drei amerikanischen Brüder sind nach dem Tod des Vaters auseinandergegangen und haben sich nie wieder gesehen: Francis, Jack und Peter Whitman. Sie treffen in einem fahrenden Zug in Indien wieder aufeinander. Der Name des Zuges ist „Darjeeling Limited“.

Francis fädelt die Reise ein. Ziel ist es die Mutter, in einem Kloster in Indien zu treffen, was noch geheim ist. Alle verstehen sich mit der Mutter nicht. Deswegen ist das offizielle Ziel der Reise eine spirituelle Selbstfindung. Er hat zusammen mit Brendan, seinem Assistenten einen peniblen Tagesplan entworfen. Francis hatte erst kürzlich einen Motorradunfall und die Bandagen sind noch zu bewundern.

Jack, der jüngste unter den Brüdern, hat gerade eine Kurzgeschichte beendet, welche etliche Parallelen zum eigenen Leben aufweist. Mit der indischen Zugbegleitung Rita, beginnt er eine Affäre, um sich abzulenken.

Peter, der Mittlere, bezeichnet sich als Liebling des Vaters. Dies erklärt, warum er alle besonderen Gegenstände des Vaters besitzt. Von Alice hat er sich bereits scheiden lassen, wird aber noch Vater mit ihr.

Alle drei Männer verbindet ein übermäßiger Medikamentenverbrauch. Auf den folgenden Ausflügen besuchen sie Tempel und Märkte der indischen Provinzen. Dort kauft sich Peter eine giftige Schlange. Einige Sekunden passt der neue Besitzer nicht auf sein Tier auf und es kann entkommen. Dies ist Anlass dafür, dass der Schaffner alle drei Brüder aus dem Zug wirft. Mitten in der Wüste stehen sie nun mit ihrem Gepäck.

Während die Reise zu Fuß weitergeht, werden sie Augenzeuge von Überlebensschwierigkeiten dreier Jungen. Jack und Francis schaffen es, zwei Jungen vor dem Ertrinken zu retten. Peter birgt seinen Jungen tot. Später im Dorf nehmen die Bewohner sie freundlich auf. Sie nehmen im Anschluss teil an der rituellen Verbrennung.

Mit einem Bus soll es nun zum Flughafen gehen. Obwohl die Mutter untersagt hatte, dass die Kinder vorbeikommen können. Machen sie sich doch auf dem Weg ins Kloster. Trotzdem werden sie bei der Ankunft freundlich begrüßt. Es wirkt wie eine glückliche Familie. Am nächsten Tag stellen sie fest, dass die Mutter wieder geflohen ist und ihre Kinder zurückgelassen hat. Deswegen machen Francis, Peter und Jack sich auf den Rückweg. Nur knapp erreichen sie den Zug. Etwas an Gepäck bleibt auf dem Bahnsteig zurück, als eine Art Befreiungsakt. Francis möchte die Reisepässe seinen Brüdern wiedergeben, welche sie aber nicht mehr haben wollen. Danach liest er ihnen seine Kurzgeschichte vor.

Rückblende in der Mitte des Films: Die drei Jungs und Frau Alice befinden sich auf dem Weg zu der Beerdigung des Vaters. Peter möchte auf dem Weg den Porsche vom Vater abholen. Allerdings ist der Wagen nicht fahrbereit und somit ziehen die drei weiter. Bei einem späteren Konflikt im Straßenverkehr zeigen die Brüder Zusammenhalt und Aggressivität.

Fazit & Kritiken zum Film „Darjeeling Limited“

Darjeeling Limited“ zeigt ein klassisches Wechselspiel der Kulturen. Ein dummer Amerikaner im Ausland, woraus Peinlichkeiten und Missgeschicke entstehen, vermischt mit Komik. Der Witz zieht sich großflächig durch die Geschichte, sodass die richtigen Lacher ausbleiben. Grundlage für die Figuren sind eigene Reiseerfahrungen von Schwartzman und Coppola. Dadurch entstanden die Charaktere der drei Brüder, die zwölf Monate nach der Beerdigung des Vaters, nach Indien reisen. Eigentlich wollte keiner mit dem anderen was zu tun haben.

Ruhige und beengende Aufnahmen im Zug werden den ausschweifenden, weiten Aufnahmen auf dem Land entgegengesetzt. Dadurch erscheint es für den Zuschauer, dass in der Fremde ein neuer Weg der Offenheit liegt. Sie fühlen sich immer wieder mit ihrem eigenen Trauma verbunden, was die Brüder aus der Trägheit reißt. „Darjeeling Limited“ macht klar, als Fremder ist es mühsam eine Beziehung zum äußeren Geschehen aufzubauen.

Wes Anderson wird mit der Verfilmung keinen neuen Fan-Kreis eröffnen. Für echte Fans ist „Darjeeling Limited“ ein Pflichtbesuch. Es ist ein kleines, neues Meisterwerk eines reiferen und verspielten Regisseurs.

Letzte Aktualisierung am 21.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API