Die deutsche Bundesliga so spannend wie noch nie – immer weniger Fans glauben an den FC Bayern München

Tabell der Fussball Bundesliga zum 15. Spieltag

Gleich mehrere Bundesliga Teams spielen in dieser Saison eine entscheidende Rolle und gehören inzwischen zum Kreis der Favoriten. Nach dem 2-1 Erfolg der Fohlen aus Gladbach gegen den Rekordmeister aus München, glauben immer weniger Experten und Fans noch an eine Aufholjagd der Bayern. Auch die Spieler selbst sehen in dieser Spielzeit kaum noch eine Chance, den Rückstand aufholen zu können, auch wenn dieser gerade einmal sieben Punkte beträgt. Generell ist der Rekordmeister schon seit geraumer Zeit nicht mehr so schwach in eine Saison gestartet.

Wechsel und die Transferpolitik machen sich bezahlt

Doch auch Abseits der beiden genannten Teams hat sich in den letzten Jahren ein Verein so gut verstärkt, dass er für viele Fans und Experten inzwischen zu dem Favoriten schlechthin gehört. Auch wenn dies vielen Fans sicherlich nicht gefallen wird, da der Klub oftmals mit dem Energydrink Red Bull in Verbindung gebracht wird und durch dieses Unternehmen finanziell profitiert. Die Rede ist selbstverständlich von RB Leipzig, die mit Julian Nagelsmann auch einen Trainer besitzen, der in Hoffenheim bereits eine sehr gute Arbeit geleistet hat. Mit Leipzig hat der junge Coach nun ein Team an seiner Seite, welches über mehr als ausreichend Potenzial besitzt, in diesem Jahr die Meisterschaft holen zu können.

Wir haben uns einen Einblick in den Kreis der Favoriten verschafft und wollen die Chancen auf eine Meisterschaft beziffern. Natürlich ist diese Vorhersage nur anhand von den letzten Spielzeiten möglich, sodass wir gegebenenfalls auch danebenliegen könnten.

Gladbach und Leipzig auf der Überholspur

Ein Blick auf die Bundesliga Tabelle zeigt deutlich, dass beide Teams derzeit so stark wie nie erscheinen. Mit 31 gesammelten Punkten aus zehn Siegen und einem Unentschieden, stellt Gladbach derzeit den Tabellenführer. Mit gerade einmal drei Niederlagen verlor nur Leipzig und der BVB einmal weniger.

Flagge des Fussball Verein Borussia MönchengladbachRB Leipzig hingegen ist den Fohlen dicht auf den Fersen. Mit neun Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen ist der Club lediglich einen Punkt hinter dem Tabellenführer und besitzt auf den Verfolger aus Dortmund bereits einen Vorsprung von vier Punkten. Der BVB kommt mit sieben Siegen, fünf Unentschieden und zwei Niederlagen auf 26 Punkte und gehört somit natürlich auch noch zu den Favoriten auf die Meisterschaft. Ohnehin hat sich Borussia Dortmund vor der Saison einiges an Geld in die Hand genommen um namenhafte Spieler wie Brandt, Hazard oder Schulz zu verpflichten, die inzwischen die gezahlten Summen zurückzahlen und sich auf dem Platz nicht mehr wie Fremdkörper des Teams bewegen.

Die Chancen, dass am Ende der jetzige Tabellenführer aus Gladbach weiterhin oben aufsteht, sehen viele Experten und Fans als gering an. Nur in den seltensten Fällen konnten die Fohlen eine ganze Saison über diese Leistungen bringen. Oftmals knickt der Verein aus Gladbach immer wieder ein, sodass auch in diesem Jahr einige Zweifel aufkommen. Mit dem Sieg gegen den FC Bayern München, untermauerte man jedoch noch einmal seine Ambitionen in diesem Jahr und macht den Fans Hoffnung – unsere Einschätzung: 20%.

Flagge des Fussball Verein RB LeipzigRB Leipzig hingegen ist derzeit das vielleicht beste Team der Liga. Mit dem Sturm aus Werner, Nkunku, Poulsen und Schick sind treffsichere Stürmer auf dem Platz, die jederzeit für Tore sorgen können. Auch im Mittelfeld ist das Team bestens aufgestellt und hat mit Sabitzer einen echten Leader, der das Spiel lenkt und leitet. Defensiv muss man zu Leipzig nicht viel sagen. Bereits in der vergangenen Saison kam die beste Defensive aus Leipzig. Auch in diesem Jahr konnte man die Abwehr beisammenhalten, sodass wie die Chancen der Leipziger deutlich höher einschätzen – unsere Einschätzung: 40%.

Die weiteren Verfolger im Überblick

Flagge des Fusballverein Borussia Dortmund 09Wie bereits erwähnt, befindet sich derzeit der BVB auf dem dritten Rang und kann so von oben herab auf den Kontrahenten aus Gelsenkirchen schauen. Sofern die Borussia aus Dortmund sich unter Trainer Lucien Favre nun endlich gefangen hat, darf man noch Großes von diesem Team in dieser Spielzeit erwarten. Nach anfänglichen Problemen konnte der Club in den letzten beiden Spielen überzeugen und gehört inzwischen wieder zu den Top-Favoriten auf die Meisterschaft. Auch wir sehen den BVB derzeit als stärksten Kandidaten auf die Meisterschale an, weil die Neuzugänge sich immer besser zurechtfinden und Stars wie Sancho oder Reus wieder in die Spur finden – unsere Einschätzung: 50%.

Flagge des Fußballverein FC Schalke 04Viele Experten haben auch Schalke 04 auf dem Zettel. Bereits in den letzten Jahren ist es dem Ruhrpott-Club gelungen, sich auf den zweiten Platz vorzuschieben, ohne dabei für großes Aufsehen zu sorgen. Auch in dieser Saison hat S04 wohl kaum jemand auf dem Zettel, auch wenn sich das Team derzeit auf dem vierten Platz befindet und nur sechs Punkte hinter dem Spitzenreiter liegt. Gerade einmal drei Niederlagen stehen derzeit in der Bilanz des Vereins. Dennoch bricht auch Schalke immer wieder ein und wird sich mit dem vorhandenen Kader kaum durchsetzen können – unsere Einschätzung: 5%.

Kommen wir zu Freiburg und Leverkusen, die beide 25 Punkte besitzen und kaum eine Rolle im Kampf um die Meisterschaft spielen werden. Es macht Spaß dem Team um Christian Streich zuzuschauen, dennoch wird Freiburg in der Rückrunde federn lassen. Auch Leverkusen besitzt Potenzial, um es in den nächsten Jahren mit den Großen der Bundesliga aufnehmen zu können. Aber auch hier wird sicherlich der ein oder andere neuverpflichtete Spieler noch eine Zeitlang brauchen, bis er sich an das Umfeld gewöhnt hat – unsere Einschätzung: 0%.

Flagge des Fussball-Verein FC Bayern MünchenEin Team wollen wir nicht vergessen – den glorreichen FC Bayern München, den zahlreiche Fans und Experten noch auf dem Zettel haben – hier zu den Expertentipps auf openodds.com. Auch wenn der Rekordmeister sieben Punkte Rückstand auf den Tabellenführer besitzt, weiß jeder wie es in München zugeht, sofern es um die Wurst geht. Bereits im letzten Jahr hat der FC Bayern München einen neun Punkte Rückstand aufgeholt, sodass man auch in der Rückrunde wieder einiges erwarten kann – unsere Einschätzung: 40%.