Die Kochmamsell App » Täglich neue Rezepte & mehr

Die Kochmamsell App - Rezepte, Einkaufen und Sparen in einem
Lifestyle

Immer wieder fragt man sich auf das neu, was könnte ich den heute bloß kochen? Die Kochmamsell ist die kostenlose App, wenn es um eine Vielfalt an toller und leckerer Rezepte geht. Die App zeigt nicht nur interessante Rezept-Ideen und die Zutaten Liste an. Nein sie zeigt auch gleich in welchem Geschäft und zu welchen Preisen man alles nötige kaufen kann. Diese App ist keine Datenbank mit Ansammlungen von diversen Rezepten, hier wird man täglich mit neuen und leckeren Ideen überrascht. In folgendem Artikel erfährst du von uns alles Wissenswerte und was die Kochmamsell App so besonders macht.

Gründer der Kochmamsell App

Was gibt es besseres beim Kochen als sich statt nach dem Rezept, lieber nach dem Supermarkt Angebot zu richten, dachte sich auch der 36-Jährige Norman Natterer aus Albbruck, als er die Kochmamsell App mit einem Freund zusammen entwickelte und das Konzept schließlich beim Medienboard in Berlin-Brandenburg einreichten.

Die Kochmamsell App Schritt für Schritt

Schritt 1 Auswahl des passenden Supermarktes

Supermarkt Auswahl am Handy/TabletWenn man die Kochmamsell App öffnet, gibt es nicht wie bei den meisten anderen Rezepte Apps eine Auflistung der gesammelten Rezepte. Die erste Auflistung ist hierbei alle unterstützten Discounter und Märkte. Plant man zum Beispiel für den Abend ein schnelles und leckeres Essen und der nächst gelegene Supermarkt ist Netto, so wählt man in der App Netto aus. Nach dem man dann den passenden Supermarkt ausgewählt hat, erscheinen einem sofort alle möglichen Rezepte.

Schritt 2 Die Auswahl des Rezeptes

Rezept Auswahl im KochbuchKlickt man nach der Supermarkt Auswahl auf weiter werden einem direkt alle für diesen Tag verfügbaren Gerichte angezeigt. Die Rezepte sind hierbei immer auf vier Personen ausgelegt, dieses lässt sich auch leider noch nicht in der App ändern. Zu jedem Rezept wird einem dann auch sofort der entsprechende Gesamtpreis angezeigt. Das schöne ist, es gibt bei dieser App Gerichte um die 3 € für den eher kleinen Geldbeutel und es gibt teurere und anspruchsvolle Gerichte die um die 15 € liegen. Die beiden App Entwickler legen hierbei besonders Wert auf ständig neue und wechselnde Rezepte und versuchen stets das Angebote aus dem jeweiligen Wochenprospekt mit einzubeziehen.

Schritt 3 Zubereitungszeit und detailliertes Rezept

Zubereitung / Planung / RezeptIn diesem Schritt wird dann das eigentliche und sehr detaillierte Rezept angezeigt. Hier erfährt man dann die ungefähre Zubereitungszeit, den Schwierigkeitsgrad des Rezeptes und die genaue Kochanleitung. Sollte man sich über das Gericht doch noch nicht sicher sein, hat man hier die Möglichkeit, es seiner Favoriten Liste hinzufügen.

Schritt 4 Das Einkaufen

Die Kochmamsell App biete einem für den Einkauf der benötigten Dinge einen digitalen Einkaufszettel mit Preisen an. Mit diesem kann man dann ganz simpel und bequem in den ausgewählten Supermarkt reinmaschieren, die Kochmamsell App öffnen und alle Zutaten die benötigt werden einkaufen. Jedes Rezept hat hierbei eine spezielle Zutatenliste, mit genauen Produktbezeichnungen wie zum Beispiel für die Ricotta Kokosbällchen mit Rucolasalat von Rewe Bio Eier Klasse A, Galbani Ricotta 40 % und Wurzener Haferflocken zart benötigt werden. Ob es aber unbedingt Bio Eier für den Eierschalensollbruchstellenverursacher oder Haferflocken von Wurzener sein müssen, bleibt jedem selber überlassen und wird später beim Gericht keinen großen Unterschied machen.

Diese 12 Discounter sind derzeit in der Kochmamsell verfügbar:

Real, Edeka, Rewe, Aldi (Nord/Süd), Netto Markendiscount, Netto mit dem Scottie, denn’s Biomarkt, Kaufland, Penny, Kaisers, Lidl. Somit sind fast alle großen Supermärkte vertreten und man sollte den einen oder anderen in seiner Nähe finden. Zudem kann man über die Einstellung die nicht verfügbaren Märkte abwählen so das diese nicht mehr in der Liste erscheinen. Befindet man sich vielleicht grade in einem der oben aufgeführten Supermärkte und überlegt, was man kochen könnte, kann man auch hier ganz einfach die App öffnen und den Supermarkt angeben. Nachdem wird man gleich mit einer Auswahl aller verfügbaren und leckeren Gerichte konfrontiert. Sollte man es mit dem Kochen des Gerichtes nicht ganz so eilig haben und eines der Geschäfte bietet es an, so kann man alle benötigten Zutaten auch online bestellen.

Das sagt die Presse zur Kochmamsell App:

Pressestimmen zur Kochmamsell App

Wann eignet sich die Kochmamsell App nicht?

Die Kochmamsell App ist nicht geeignet, wenn man nach einem ganz speziellen und bestimmten Rezept sucht, da sich die Rezepte hier täglich ändern.

Die Vor- und Nachteile der Kochmamsell App

Vorteile:

  • täglich passende Rezepte
  • freie Wahl zwischen allen Märkten
  • vor Ort Entscheidung, was du kochen möchtest
  • die Rezepte berücksichtigen saisonale Lebensmittel
  • Sonderangebote werden berücksichtigt
  • Alle Rezepte sind nach Discounter sortiert und zeigen den gesamten Menü Preis an.

Nachteile:

  • Die Portionsgröße oder viel mehr die vorgegebenen Personenanzahl ist nicht veränderbar.
  • Empfang für die Internetverbindung ist vor Ort nötig

Für welche Smartphones & Handys ist die Kochmamsell App geeignet?

Die Kochmamsell App ist sowohl für Android und iOS Geräte, als auch für das Windows Phone geeignet.

Das Fazit zur Kochmamsell App

Dies Kochmamsell App (Web: die-kochmamsell.de) ist eine wahre Bereicherung für alle, die gerne selbst, abwechslungsreich und preiswert kochen möchten. Man bekommt hier anders als bei diversen anderen Apps, nicht nur eine Auswahl an leckeren Rezepten, sondern erhält hier bei Kochmamsell zu gleich die Information in welchem ausgewählten Supermarkt oder Discounter man alle notwendigen Zutaten wie zum Beispiel Zwiebeln oder Knoblauch bekommt. Hierbei stehen einem mehr als 700 Rezepte pro Monat zur Verfügung.