Gymder » Fitness App für die Trainingspartnersuche

Gymder - die Fitness App zur Trainingspartnersuche

Mittlerweile ist die Fitness App „Gymder“ schon als “Fitness Tinder” oder auch “Tinder für Sportler” bekannt. Das ist einerseits sicherlich auch eine Art Ritterschlag, aber trifft nicht den Kern, um den es bei Gymder eigentlich geht. Es handelt sich um eine Fitness App, in der andere Leute gesucht werden können. Dabei geht es aber nicht um das Flirten, sondern um den Sport. Genauer gesagt um Trainingspartner. Gemeinsam trainieren kann enorm hilfreich sein, da man sich so gegenseitig motivieren und Tipps geben kann. Nur ist nicht immer der entsprechende Partner zur Hand.

Die Fitness App Gymder verspricht schnelle Abhilfe. Hier kann schnell mal der passende Trainingspartner für zwischendurch gesucht werden, ebenso aber können sich natürlich auch Freundschaften entwickeln, sodass man für lange Zeit jemanden an der Seite hat, der bei der Fitness hilft. Wie genau funktioniert Gymder und wie hoch sind die Kosten? Alles dazu in der folgenden App Vorstellung.

Wer steht hinter der Gymder App?

Die Firma hinter der Fitness App GymderHinter der App Gymder steht ein Unternehmen aus München, das sich auf Social Fitness spezialisiert hat. Die Idee ist also, Menschen für Sport und Fitness zusammenzubringen. Erstmals erschien die App 2016 und hat seitdem dafür gesorgt, dass sich viele Menschen finden konnten, die einfach Lust auf Gemeinschaft beim Sport haben. Im Team des Münchener Unternehmens befinden sich nicht nur Entwickler, sondern auch Serial Entrepreneurs und Experten für Fitness. Das merkt man der App auch an, bei der alles Hand und Fuß hat. So wurde Gymder schnell zur führenden Fitness App auf dem Markt. Das liegt sicherlich auch daran, dass Gymder vollständig kostenlos ist.

So funktioniert Gymder

Letztendlich hat Gymder tatsächlich einiges mit Tinder gemeinsam, allerdings gibt es auch viele Schnittstellen zu vielen Social Media Plattformen der heutigen Zeit. Nachdem die App installiert wurde, die es für Android und iOS gibt, kann ein Konto angelegt werden. Zu Anfang gilt es nämlich, dass sich der Benutzer ein eigenes Profil anlegt. Dazu gehören einige Daten, ebenso auch ein Profilbild. Das ist schnell geschafft. Anschließend kann es dann auch schon losgehen mit der Trainingspartnersuche, die zumindest ähnlich einfach wie Tinder funktionieren soll.

Jetzt werden aber nicht einfach irgendwelche Profilbilder angezeigt, die nach links oder rechts gewischt werden, sondern der Benutzer bekommt direkt aktive Sportler in seiner Umgebung angezeigt. Über einen standortbasierten Radar sieht man also als Anwender, wer derzeit in der unmittelbaren Umgebung Sport treibt. So kann man dann in Kontakt treten und alsbald auch gemeinsam aktiv werden. Das klingt einfach und ist es theoretisch auch. Man kann dann miteinander schreiben, um so ein Gefühl dafür zu bekommen, ob sich ein gemeinsames Training lohnen kann.

Vor- und Nachteile von Gymder

Vorteile:

  • Aktive Sportler in der Nähe finden
  • Partner in Echtzeit für spontanen Sport finden
  • Sehr einfach zu bedienen
  • Mit Tipps von Profisportlern

Gymder kann auf jeden Fall dabei helfen, andere Sportler zu finden. Das geschieht in Echtzeit, also genau in dem Moment, in dem man auch jemanden für den Sport sucht. Aber vor allem werden Leute der Umgebung angezeigt, was der größte Vorteil ist.

Gymder kann sehr einfach bedient werden, ist also wirklich nicht kompliziert. Gerade Anfänger können auch von den Tipps profitieren, die dort präsentiert werden.

Nachteile:

  • Nicht in jeder Gegend viele Trainingspartner
  • Seltene Sportarten weniger vertreten
  • Nicht immer dauerhafte Partner für das Training

Die Fitness App Gymder kann vieles erleichtern, aber eben auch nicht alles. Ob es viele Trainingspartner in der Gegend gibt, hängt auch massiv davon ab, wo man wohnt. In Großstädten wie Berlin oder Hamburg fällt die Suche natürlich wesentlich leichter. Wer eher Nischensportarten bevorzugt, wird eventuell auch nicht so schnell über Gymder fündig. Darüber hinaus kann man zwar schnell Leute für den gemeinsamen Sport finden, aber nicht immer entwickelt sich daraus auch gleich eine stabile Trainingspartnerschaft.

Fragen zur Gymder App

Hier noch einmal ein paar wichtige Fragen im Zusammenhang mit der Fitness App Gymder.

Ist Gymder kostenlos?

Ja, die App ist vollkommen kostenlos. Es entstehen weder beim Herunterladen noch der Anmeldung Kosten. Auch kann sie im weiteren Verlauf ganz ohne Einsatz von Geld genutzt werden.

Für welches Smartphone ist Gymder geeignet?

Es gibt die App derzeit sowohl für Android und iOS. Zum Installieren können der Play Store von Google oder auch der App Store von Apple besucht werden. Dort dann einfach die App installieren und anmelden.

Kriterien für Trainingspartner

Kriterien für einen guten TrainingspartnerOb nun über Gymder oder aber direkt im echten Leben: Die Suche nach Trainingspartnern ist deshalb nicht so einfach, weil bestimmte Kriterien erfüllt sein müssen. Zusammen Sport machen kann im besten Fall motivieren, im schlechtesten aber auch das genaue Gegenteil bewirken. Wenn über Gymder nach einem Partner gesucht wird, sollte geschaut werden, ob es ein gemeinsames Fitness-Level gibt und wie die Trainingsziele aussehen. Wenn ein totaler Anfänger mit dem Vollsportler zusammenkommt, kann es für beide Seiten unangenehm werden. Umso wichtiger also, im Chat über Gymder solche Fragen auch zu klären.

Klassische Orte zur Suche nach Trainingspartnern

Trainingspartner im Fitnessstudio findenWer schon ohne App nach einem Trainingspartner gesucht hat, weiß, wie frustrierend es sein kann. Nicht jeder Mensch im Umfeld treibt Sport und oft sind die Ziele unterschiedlich. Klassischerweise können Trainingspartner im Freundeskreis gesucht werden. Aber auch hier gilt Vorsicht, da Freunde sich auch negativ beeinflussen können, wenn zu viel Spaß im Vordergrund steht. Ein anderer Ort für die Suche nach Mitsportlern kann der Arbeitsplatz sein. Der Vorteil hier ist, dass man dieselben Arbeitszeiten haben kann. Eine weitere Option stellt direkt das Fitnessstudio dar, allerdings ist es auch nicht immer einfach, jemanden anzusprechen. Insofern hilft Gymder doch enorm weiter.

Fazit zur Gymder Fitness App

Gymder dürfte wohl den ein oder anderen direkt ansprechen, der sich mit Sport schwertut oder aber generell gerne mit anderen Sport treibt. Die Suche nach einem Trainingspartner scheitert an verschiedenen Hürden, die aber durch Gymder elegant umgangen werden. Hier werden direkt Leute in der Umgebung angezeigt, die einfach nur Lust auf Sport haben und auch schon aktiv sind. Das ist für Profis ideal, da man sich so schnell finden kann. Aber auch Anfänger und Sportmuffel kommen so schneller in Fahrt, da es keine Ausreden mehr geben kann. Gymder funktioniert enorm einfach und hilft dabei, eigene Trainingsziele besser umsetzen zu können.