Kind 44

Kind 44 ist ein starbesetzter Thriller aus dem Jahr 2015. Er basiert auf dem gleichnamigen, im Jahr 2008 erschienenen Roman des britischen Autors Tom Rob Smith. Richard Price entwickelte daraus das Drehbuch. In den Hauptrollen sind Tom Hardy, Gary Oldman und Noomi Rapace zu sehen.

Kind 44 [dt./OV]
  • Scott Free (08.10.2015)
  • Prime Video, Freigegeben ab 16 Jahren
  • Laufzeit: 137 Minuten
  • Tom Hardy, Gary Oldman, Noomi Rapace, Joel Kinnaman, Paddy Considine
  • Deutsch, Englisch

In dem Film geht es um den hochrangigen russischen Staatsbeamten Leo, der 1953 im diktatorischen Russland einem Serienkiller auf die Spur kommt. Der russischen Ideologie zufolge ist Mord jedoch ein Phänomen des westlichen Kapitalismus. Leo kann den Fall aber nicht vergessen und riskiert im Lauf seiner Ermittlungen alles, was ihm im Leben etwas bedeutet.

Kind 44 – Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Der Film „Kind 44“ wurde in Tschechien gedreht. Dem Filmteam wurde für einige Szenen erlaubt, in der tschechischen Metro zu drehen. Diese wurde dafür kurze Zeit komplett abgesperrt. Hinter der Kamera stand Veteran Oliver Wood (Im Körper des Feindes, Die Bourne Identität). Der schwedische Komponist Jon Ekstrand (Easy Money) schrieb die Filmmusik. Daniel Espinosa (Easy Money, Safe House) übernahm die Regie. Auch dieser ist gebürtig Schwede, drehte aber in den Jahren vor Kind 44 bevorzugt Actionthriller in Hollywood.

Da unter anderem Ridley Scott zu den Produzenten des Films gehörte, konnten namhafte Schauspieler für die Hauptrollen gewonnen werden. Auch die Nebenrollen sind bekannt besetzt. Tom Hardy (Inception, The Revenant) spielt die Hauptfigur Leo Demidov. Noomi Rapace ist als seine Frau Raisa zu sehen. Gary Oldman (Harry Potter, The Dark Knight) spielt einen russischen General, der einen inneren Kampf zwischen seiner Loyalität zu Russland und seinem persönlichen Gerechtigkeitsempfinden austrägt. Joel Kinnaman (Suicide Squad) und Jason Clarke (White House Down) sind in kleineren Nebenrollen zu sehen.

Zusammenfassung & Inhalt vom Film Kind 44

Der Soldat Leo Demidov (Tom Hardy) wird 1945 zu einem sowjetischen Helden, als er mit seiner Einheit an der Eroberung des deutschen Reichstags beteiligt ist. Er ersetzt die deutsche durch die russische Flagge. Das Foto davon macht ihn in Russland berühmt. Acht Jahre später arbeitet er als Kapitän für das russische Ministerium für Staatsicherheit. Er verhaftet russische Dissidenten, verhört sie und sorgt dafür, dass sie ein Geständnis ablegen. Einer dieser Dissidenten ist Anatoly Brodsky (Jason Clarke). Brodsky wird im Verhör dazu gezwungen, weitere Dissidenten preiszugeben. Zu Leos großem Schock fällt dabei der Name seiner eigenen Frau Raisa (Noomi Rapace). Der russische Staat erwartet von Leo, seine eigene Frau zu untersuchen.

Während dieser Ereignisse wird der Junge Jora in der Nähe einer Bahnhofsstation tot aufgefunden. Obwohl die Leiche des Kindes Anzeichen von Folter aufweist und einige Organe chirurgisch entfernt wurden, erklären russische Behörden einen Unfall. Denn im stalinistischen Russland der 1950er Jahre wird Mord als eine kapitalistische Krankheit angesehen. Im Kommunismus gibt es keinen Mord. Joras Vater bleibt nichts anderes übrig, als dieses Urteil stillschweigend hinzunehmen. Es anzufechten, würde Verfolgung durch die Staatssicherheit für ihn und seine Familie bedeuten.

Leo wird auf diesen Fall aufmerksam. Aber er folgt dem Urteil der russischen Behörden. Seine eigenen Probleme beschäftigen ihn zu sehr. Er findet heraus, dass seine Frau, die an einer Schule als Lehrerin arbeitet, tatsächlich durch Anatoly Brodsky von der Ungerechtigkeit des Stalinismus überzeugt wurde. Leo kann den Gedanken, seine Ehe aufzugeben, aber nicht ertragen und lügt deshalb gegenüber seinen Vorgesetzten. Doch diese wussten Bescheid und haben die Untersuchung als Test für Leo genutzt. Leo und Raisa werden daraufhin in die russische Provinz verbannt. In der Kleinstadt Volsk muss Leo als einfacher Polizeibeamter seinen Dienst unter dem Genereal Nesterov verrichten, während seine schöne Russin Raisa zur Putzfrau degradiert wird.

Als in Volsk die Leiche eines Kindes gefunden wird, das dieselben Merkmale aufweist, wie Jora, wendet sich das Blatt. Leo verfolgt den Fall. General Nesterov lehnt dies zunächst vehement ab aber Leo überredet ihn. Seine Untersuchungen führen Leo schlussendlich in die Stadt Rostov, wo er weitere Leichen findet. Er identifiziert den Serienmörder als Vladimir Malevich (Paddy Considine). Leo verfolgt, stellt und tötet ihn.

Die russischen Behörden spinnen daraufhin eine Geschichte, um die Morde trotz allem dem Kapitalismus anzulasten. Malevich wird zu einem Naziagenten erklärt, der von den Deutschen während seiner Gefangenschaft im Zweiten Weltkrieg umgedreht und mit den Morden beauftragt wurde, um die Sowjetunion zu schwächen. Als Leo sich bereit erkärt, diese Geschichte mitzutragen, wird er wieder in seinen alten Job eingesetzt und bekommt eine Mordkommission zugeteilt, die weitere solcher Fälle untersuchen soll. Leo muss zwar die Lüge aufrechterhalten aber wenigstens hat er so die Möglichkeit gefunden, überhaupt weitere Morde aufzudecken.

Fazit & Kritiken zum Film Kind 44

Der Thriller „Kind 44“ konnte weder an der Kinokasse, noch bei Filmkritikern überzeugen. Der Film schaffte es nicht, sein Budget wieder einzuspielen. Die meisten Kritiken bemängelten, dass mehrere parallel verlaufene Nebenhandlungen die eigentlich spannende Hauptgeschichte verwässern. Regisseur Daniel Espinosa wurde aber auch dafür gelobt, dass der Film einige bildgewaltige Szenen enthält. Wie eine Diktatur Menschen gegeninander ausspielt, wird gut dargestellt. Trotz der qualitativ hochwertigen Schauspieler, konnte Kind 44 auf dieser Ebene nicht überzeugen. Dies lag in erster Linie daran, dass Tom Hardy, Gary Oldman und Noomi Rapace mit schlechten, nicht realistischen, russischen Akzenten sprechen. Dies schmälert ihre Darbietung.

Letzte Aktualisierung am 14.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API