Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

Die Erfindung der Wahrheit
Kino & Filme

Die Erfindung der Wahrheit

Das Polit-Drama „Die Erfindung der Wahrheit“ spielt in Washington. D.C. Elisabeth Sloane arbeitet für eine sehr renommierte Presse-Firma. Sie spielt eine skrupellose Lobbyistin der Waffenindustrie und entpuppt sich als eine ausgewiesene Strategin. Sie behält stets den Überblick und scheint immerzu den nächsten Schachzug bereits in der Hinterhand zu haben.

Zwei Brüder
Kino & Filme

Zwei Brüder

Beim Film handelt es sich um zwei Tigerbrüder, darum der Titel „Zwei Brüder“. Es geht darum, dass die beiden Brüder im Kindesalter voneinander getrennt wurden und in späteren Jahren wieder aufeinandertreffen. Der Film wurde von Jean-Jacques Annaud produziert, welcher vorher schon einen Tierfilm herausbrachte. 2014 kam der Film in die Kinos.

A Long Way Down
Kino & Filme

A Long Way Down

Vor sieben Jahren wurde das Filmwerk „A Long Way Down“ geschaffen. Im Groben geht es um den Suizidversuch eines früheren Moderators, dem sein Leben entglitt. Nach einer verhängnisvollen Affäre verlor dieser nicht nur seine Arbeitsstelle, die Ehe ging ebenfalls kaputt. Nach einem Gefängnisaufenthalt kommt er nicht mehr im Alltag an.

Ooops! Die Arche ist weg
Kino & Filme

Ooops! Die Arche ist weg

In dem Film „Ooops! Die Arche ist weg“, geht es um einen süßen Plüschtier-Papa, welcher seinen Sohn sucht. Die Flut naht und er ist nicht auf der Arche, also macht sich der Papa zusammen mit Finny auf die Suche nach ihm. Dieser Film ist für die gesamte Familie gedacht.

Nachbarinnen
Kino & Filme

Nachbarinnen

„Nachbarinnen“ ist die Diplomarbeit der Regisseurin Franziska Meletzky aus dem Jahr 2004. Besetzt wurde er mit großartigen Schauspielern wie Dagmar Manzel, Grazyna Szapolowska und Jörg Schüttauf. Das Drama erzählt die Geschichte einer Leipzigerin, die ihre unter Mordverdacht stehende Nachbarin bei sich aufnimmt, um sie vor der drohenden Abschiebung zu schützen

Aviator
Kino & Filme

Aviator

„Aviator“ ist eine Biografie bzw. ein amerikanisches Drama. Howard Hughes wächst in einer behüteten Familie auf. Doch als er 22 Jahre als ist, stirbt sein Vater und er wird zum vielfachen Millionär. Für Howard beginnt nun ein turbulentes Leben, das von seinem zwanghaften neurotischen Verhalten und anderen Unglücksursachen gekennzeichnet ist.

Vineta
Kino & Filme

Vineta

Im Jahr 2006 wurde der Film „Vineta“ auf dem Filmfest in München vorgestellt, zwei Jahre vor dem eigentlichen Kinostart. Das Meisterwerk zeigt das Schicksal eines Workaholics, welcher seine eigene Gesundheit wegen der beruflichen Tätigkeit vernachlässigt. Zudem wird das Thema Armut gekonnt aufgegriffen. Eine Geschichte, wie sie alltäglich wohl viele durchmachen.

Public Enemy No. 1 - Mordinstinkt
Kino & Filme

Public Enemy No. 1 – Mordinstinkt

Beim Film „Public Enemy No. 1 – Mordinstinkt“ handelt es sich um ein französisches Gangsterdrama aus dem Jahr 2009. Bei verschiedensten Bewertungsportalen wird der Film durchaus positiv bewertet und auch die Schaupieler bekamen Preise für ihn. Wir schauen uns in diesem Artikel an, ob der Film den hohen Erwartungen gerecht wird.

Meeresfrüchte - Crustaces et Coquillages
Kino & Filme

Meeresfrüchte – Crustaces et Coquillages

„Meeresfrüchte – Crustaces et Coquillages“ ist eine französische Komödie, in der Jacques Martineau und Olivier Ducastel die Regie führten. Es ereignen sich verwirrende Ereignisse, die das Ferienglück von Laura und Charly trüben. Das Ziel der Komödie besteht darin, der sommerlichen und neurotischen Familiengeschichte einen Schwung zu verpassen.

Das Urteil - Jeder ist käuflich
Kino & Filme

Das Urteil – Jeder ist käuflich

„Das Urteil – Jeder ist käuflich“ ist ein Gerichtsthriller aus dem Jahr 2003 von Filmemacher Gary Fleder. Die Geschichte basiert auf den Bestsellerroman von John Grisham „The Runaway Jury“. Er handelt von einem Prozess gegen die Waffenindustrie, in dem sich der Anwalt Rohr (Dustin Hoffmann) gegen den zwielichtigen Jury-Berater Fitch (Gene Hackman) behaupten muss.

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.