Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

Paulette
Kino & Filme

Paulette

Paulette ist eine rüstige Rentnerin. Eines Tages findet sie ein Päckchen Marihuana. Das bringt sie auf die Idee, wie sie ihre schmale Rente aufbessern kann. Als ehemalige Konditorin hat sie exzellente Backkünste. So weit, so gut, wenn da nur nicht diese Mafioses wären. Aber Paulette und ihre Freundinnen geben nicht so leicht auf.

Das ist das Ende
Kino & Filme

Das ist das Ende

Die irrwitzige Endzeitapokalypse „Das ist das Ende“ wurde von den befreundeten Regisseuren Seth Rogen und Evan Goldberg im Jahr 2013 verfilmt. Dabei spielen Stars wie Jonath Hill, James Franco und Jay Baruchel sich selbst. Gemeinsam verschanzen sie sich in der Villa und verstehen durch lustige Gags und geniale Kniffe einen originellen Weltuntergang zu inszenieren.

Arsenal
Kino & Filme

Arsenal

Arsenal ist ein Krimi, der in Amerika produziert und im Jahr 2017 veröffentlicht wurde. Regie führte Steven C. Miller. Der Film handelt von zwei Brüdern, die eine schwere Kindheit hatten. Nachdem einer der Brüder auf die falsche Bahn abgerutscht ist, muss Hilfe her. Der erfolgreiche Bruder wird behilflich und unterstützt.

Forrester - Gefunden!
Kino & Filme

Forrester – Gefunden!

„Forrester – Gefunden!“ ist ein Filmdrama aus dem Jahr 2000 mit dem leider verstorbenen Filmstar Sean Connery. In diesem Film geht es um den Afro-Amerikaner Jamal, der einen altern Herrn kennenlernt, der Autor eines Romans ist. Der Alte fördert den Jungen, so dass dieser nicht mehr im Ghetto leben muss, sondern eine Internatsschule besuchen kann.

St. Vincent - Mein himmlischer Nachbar
Kino & Filme

St. Vincent – Mein himmlischer Nachbar

„St. Vincent – Mein himmlischer Nachbar“ steht für Ende gut, alles gut. Keiner kennt seine Nachbarn genau. Doch gibt es jene, die gerne gesehen und willkommen sind und andere, die lieber gemieden werden. In dieser Nachbarschaft ist so einiges los. Allein da hier der Kriegsveteran Vincent MacKenna lebt und sein Unwesen treibt. Doch nicht alles ist wie es scheint.

Broken City
Kino & Filme

Broken City

Der amerikanische Krimi „Broken City“ handelt von einem Polizisten, der bei einem Schusswechsel mit Gangstern ein Mitglied erschießt und daraufhin seinen Job an den Nagel hängt, um Privatdetektiv zu werden. Hierbei soll er für den Bürgermeister herausfinden, ob dessen Frau eine Affäre hat. Aufgrund dessen geschieht ein weiterer Mord.

Der letzte Applaus - Ein Leben für den Tango
Kino & Filme

Der letzte Applaus – Ein Leben für den Tango

Es gibt unzählige Filme, Bücher und Songs, die dem berühmten Tango gewidmet wurden. In seiner Dokumentation „Der letzte Applaus – Ein Leben für den Tango“ begibt sich nun Filmemacher German Kral auf die Spuren der legendären Tangobar El Chino und begleitet die ehemaligen und in die Jahre gekommenen Sänger und Musiker in ihrem Leben „nach dem El Chino“.

Der rosarote Panther
Kino & Filme

Der rosarote Panther

„Der rosarote Panther“ ist ein lustiger Film mit viel Klamauk und Gags. Es handelt sich um ein Remake des Films von 1963. Die berühmte Reihe um den rosaroten Panther ist allseits bekannt. Der rosarote Panther ist ein edler und kostbarer Diamant. Wer Slapstick liebt, kommt auf seine Kosten.

The Visit
Kino & Filme

The Visit

Der Horrorfilm „The Visit“ erhielt fünf Nominierungen und eine Reihe an Auszeichnungen. In dem Horrorstreifen geht es um einen eigentlich harmlosen Besuch bei den Großeltern. Doch in der Nacht passieren komische Sachen und der Horrortrip beginnt. 2015 belegte der Horrorfilm Platz 9 der besten Horrorfilme und ist somit sehr empfehlenswert.

Frauen
Kino & Filme

Frauen

Der Vorgänger „Männer“ brachte schon tausende Menschen zum Lachen und führte zu Diskussionen untereinander. Nun kam der nächste Teil, diesmal „Frauen“ raus. Wie der Name schon sagt, dreht sich hierbei alles um die Frau und sorgt auch hier bei heftigen Diskussionen. 2016 kam der Film in die deutschen Kinos.

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.