Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

The Hateful 8
Kino & Filme

The Hateful 8

The Hateful Eight ist ein amerikanischer Western-Film aus dem Jahr 2015. Es ist der achte Teil einer Reihe, bei der Quentin Tarantino Regie führte. Der Film handelt von einem amerikanischen Kopfgeldjäger. Dabei wurde eine Prämie für die Gangsterbraut Daisy von 10.000 Dollar ausgerufen. John möchte auf seinem Weg Daisy befreien.

Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter
Kino & Filme

Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter

„Eragon – Das Vermächtnis der Drachenreiter“ erzählt die Geschichte von dem Waisenkind Eragon, das durch den Fund eines Dracheneis zum Drachenreiter von Saphira wird. Er kämpft unter anderem gegen König Galbatorix, der ihn lieber tot als lebendig sehen möchte. Doch Eragon wird immer stärker und erlernt neben Magie auch den Schwertkampf.

Windtalkers
Kino & Filme

Windtalkers

„Windtalkers“ ist ein amerikanischer Kriegsdrama aus dem Jahr 2002 des Filmemachers John Woo. Die Hauptrollen übernahmen Nicolas Cage und Adam Beach. „Windtalkers“ handelt von dem Funker Ben, der seinen eigenen Geheimcode entwickelt hat, der keinesfalls den japanischen Streitkräften in die Hände fallen darf. Sergeant Joe wird beauftragt ihn zu beschützen.

The Girl Next Door
Kino & Filme

The Girl Next Door

Die Teenie-Komödie „The Girl Next Door“ wurde von dem amerikanischen Regisseur Luke Greenfield im Jahr 2004 gedreht. Emile Hirsch und Elisha Cuthbert übernahmen die Hauptrollen. Er umfasst die Genre Freundschaft und erste Liebe. Emile Hirsch spielt den Musterschüler Matthew, dessen Leben sich komplett ändert, als er seine Nachbarin Danielle näher kennen und lieben lernt.

Mein Führer – Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler
Kino & Filme

Mein Führer – Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler

In dem Film „Mein Führer – Die wirklich wahrste Wahrheit über Adolf Hitler“ geht es, wie der Titel schon verrät, über Adolf Hitler. Dies ist eine Hitler-Parodie von Dany Levy. 2007 hatte der Film in Essen Premiere und lief kurz danach auch in den deutschen Kinos an. Die Bewertung lautet „wertvoll“.

Der Andere
Kino & Filme

Der Andere

„Der Andere“ ist ein amerikanischer Spielfilm, der im Jahre 2008 gedreht wurde. In Deutschland feierte der Film im Juli 2010 sein Debüt. Der Film ist ein Drama, in dem es um Ehebruch geht. Die Protagonisten sind das Ehepaar Peter und Lisa, welche von Antonio Banderas und Liam Neeson gespielt werden.

Meeresfrüchte - Crustaces et Coquillages
Kino & Filme

Meeresfrüchte – Crustaces et Coquillages

„Meeresfrüchte – Crustaces et Coquillages“ ist eine französische Komödie, in der Jacques Martineau und Olivier Ducastel die Regie führten. Es ereignen sich verwirrende Ereignisse, die das Ferienglück von Laura und Charly trüben. Das Ziel der Komödie besteht darin, der sommerlichen und neurotischen Familiengeschichte einen Schwung zu verpassen.

Der Stern des Soldaten
Kino & Filme

Der Stern des Soldaten

Der Stern des Soldaten ist ein russischer Kriegsfilm, der im Jahr 1984 in Afghanistan spielt. Der Soldat Nikolai fällt den Mudschaheddin in die Arme und lernt so das Land und seine Landschaft kennen. Es ist der Film eines französischen Regisseurs nach dem Drehbuch von Richard David Precht mit einer Spielfilmlänge von 102 Minuten.

München
Kino & Filme

München

Der im Jahr 2006 gedrehte Film „München“ von Starregisseur Steven Spielberg behandelt das brisante Thema des Olympia-Attentats im September 1972 und seine Folgen. In den Hauptrollen fungiert Eric Banner und Daniel Craig. Der Politthriller handelt von der Suche des israelitischen Auslandsgeheimdienstes nach den Drahtziehern des Anschlages, um diese zu eliminieren.

Der Pakt
Kino & Filme

Der Pakt

„Der Pakt“ ist ein Horrorfilm des renommierten Regisseurs Renny Harlin. Nach den Ferien findet eine Gruppe Schüler eine Leiche. Sarah, die Neue an der Schule ahnt gleich, dass an der Spenser Academy nicht alles so ist wie es scheint. Später enthüllt sie ein schockierendes Geheimnis von Caleb und seinen Freunden.

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.