Kinofilme – Rezensionen, Trailer und Filmvorstellungen

Lust auf einen guten Film? Egal ob Kino, Fernsehen oder als Blu-Ray, in diesem Bereich vom Rhein-Wied Magazin stellen wir Euch Filme vor, die entweder zu Hause oder im Kino geschaut werden können. Es gibt viele gute Filme, leider viel zu wenig Zeit. Um schnell den Spreu vom Weizen zu trennen, hoffen wir mit unseren Rezensionen zu den Kino-Filmen vorab die Auswahl zu erleichtern. Es gibt derart viele Filme, das es schier unmöglich ist alle zu schauen. Doch für welchen Film entscheidet man sich? Generell sollte jeder für sich entscheiden, ob er einen schönen Kinoabend erleben, sich daher über aktuelle Filme informieren möchte oder lieber einen schon etwas älteren Film eine Chance gibt. Lasst Euch von Kritiken zu Filmen nicht abschrecken, denn Geschmack ist relativ und was dem einen gefällt, kann für den anderen trotzdem schlecht sein. Hier lohnt es, sich selbst ein Bild zu machen.

96 Hours – Taken 3
Kino & Filme

96 Hours – Taken 3

Dieser Film ist der dritte Teil der Erfolgsreihe. In „96 Hours – Taken 3“ geschehen unvorhersehbare Dinge, welche Liam Neeson, der Star des Films, auf den Grund geht. Fans von Liam Neeson und der Filmreihe „Taken“ werden sich über den nächsten Teil mit Sicherheit sehr freuen. 2015 erschien der Film.

Baader (Film)
Kino & Filme

Baader (Film)

Bei dem Film „Baader“ handelt es sich um den Terroristen, Andreas Baader. Dieser zeigt ein Portrait von ihm, von dem Jahr 1967 bis seiner Verhaftung 1972. Regie übernahm hierbei 2002 Christopher Roth. Für den Film bekam er 2002 den Alfred-Bauer-Preis und außerdem eine Nominierung für den Goldenen Bären 2002.

Die Vergessene Armee
Kino & Filme

Die Vergessene Armee

Die vergessene Armee, ist ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 2017, mit einer Laufzeit von 88 Minuten. Der Film handelt von den Ansichten der ehemaligen NVA (Nationale Volksarmee) Soldaten und Sympathisanten der DDR. Er beschreibt differenziert die Ansichten, von verschiedenen politischen Gruppen oder Einzelpersonen. Geführt werden die verschiedenen Interviews von Signe Astrup.

Tupamaros
Kino & Filme

Tupamaros

Der Film „Tupamaros“ ist eine dokumentarische Erzählung über eine Widerstandsgruppe aus der Zeit der militärischen Diktatur in Uruguay. Gründungsmitglieder erzählen und zeigen wichtige Orte. Zuckerrohrarbeiter besetzten 1962 Land und gründeten eine Gewerkschaft. Durch viele Aktionen wurden es Helden. 1970 wurden alle verhaftet und erlebten Folter.

Clerks II - Die Abhänger
Kino & Filme

Clerks II – Die Abhänger

In dem Film „Clerks II – Die Abhänger“, wird über ein Tabubruch erzählt, der für viel Gesprächsstoff sorgt und eine hitzige Diskussion anregt. Im Vorgänger „Clerks – Die Ladenhüter“ ging es beispielsweise um das Thema Sex, wobei Sex mit einem Toten fabriziert wurde. 12 Jahre hatte die Fortsetzung auf sich warten lassen.

Tomcats (Film)
Kino & Filme

Tomcats (Film)

In dem Film „Tomcats“ geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die einen Pakt geschlossenen haben. Sie zahlen monatlich Geld ein und der, der zuletzt Heiratet bekommt diese Summe ausgezahlt. Der Film ist aus Amerika und erschien am 5.Juli in den deutschen Kinos. Freigegeben ist der Film ab 16 Jahren.

Die syrische Braut
Kino & Filme

Die syrische Braut

Im Film „Die syrische Braut“ wohnt Mona in den Golanhöhen und soll den syrischen Tallel heiraten. Das Schwierige an der Situation ist, dass sie durch die Heirat ihre Familie für immer verlassen muss und nie mehr in ihr Heimatdorf zurückkehren kann. Andererseits kann sie so den traditionellen Zwängen entfliehen. Doch dann gibt es unerwartete Probleme mit den Grenzbeamten.

Jay und Silent Bob schlagen zurück
Kino & Filme

Jay und Silent Bob schlagen zurück

Der Film „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ ist nach Clerks – Die Ladenhüter, Mail Rats, Chasing Amy und Dogma die Nummer 5 der Filmreihe. In diesem abgefahrenen Road Movie verlassen die zwei Chaoten ihren Stammplatz vor dem Supermarkt. Zu zweit machen sie sich auf den Weg nach Hollywood, um einen Film über ihr Leben zu verhindern.

Unschuld (Film)
Kino & Filme

Unschuld (Film)

In dem Film „Unschuld“ geht es um das Streben und das Glück der Zweisamkeit. Grundlage für den Film war das Drehbuch des Theaterstückes von Arthur Schnitzler. 2008 erschien der Film in den Kinos und gewann drei Jahre zuvor den Volkswagen Drehbuchpreis auf dem Filmfest Emden-Norderney. Der Film ist ab 16 Jahren.

… und dann kam Polly
Kino & Filme

… und dann kam Polly

In dem Film „… und dann kam Polly“ handelt es sich um eine Komödie aus dem Jahre 2004, welche aus Amerika kommt. Dieser Film ist etwas für die ganze Familie. Ganze fünf Nominierungen erhielt dieser Film. Der Film wurde von der Bewertung der Film- und Medien als „wertvoll“ eingestuft, also Sehenswert.

Kino & Filme – Kinoabend oder doch lieber ein Fernsehabend?

Nicht jeder wohnt in einer Großstadt und hat somit viele Kinos zur Auswahl. Wer auf dem Land lebt, der weiss davon ein Lied zu singen. Daher überlegt man sich zweimal, ob man sich einen Film im Kino anschauen möchte oder doch eher auf Streaming Dienste wie Netflix oder Amazon zurückgreift. Sicherlich ist ein Kinobesuch nicht zu vergleichen, mit einem bequemen Fernsehabend, aber alles hat seine Vor- und Nachteile. Geht man heutzutage zu zweit ins Kino, sind schnell 50 Euro aus dem Portemonnaie verschwunden und in Eintrittskarten, Popcorn, Nachos und was zu trinken umgewandelt. Dafür bietet sich ein Filmerlebnis, das gerade bei 3D Blockbustern, mit einem Homekino schwer nachzustellen ist. Alleine schon die riesige Leinwand auf der die Kinofilme flimmern, lässt sich im Wohnzimmer zu Hause schwer umsetzen. Die Kosten eines Kinobesuches hat man zu Hause natürlich nicht und je nachdem ob eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime oder Netflix vorhanden ist, kostet der gewünschte Film zu Hause meist nur 3-4 Euro in HD-Qualität. Ein weiterer Vorteil von zu Hause ist, das auch die Snacks beim Film schauen, meistens in breiter Auswahl im Kühlschrank vorhanden sind, ebenso wie die Getränke. Dennoch, ein guter Film im Kino, mit der richtigen Person, ist auch Jahre später noch eine schöne Erinnerung und schöne Erinnerungen sind unbezahlbar.

Metamovie, Heftfilme oder Kino.de – Trailer, Filme und aktuelle Blockbuster

Es gibt Webseiten im Internet, die kennt man bzw. hat schon von gehört, wenn das Interesse an Filmen, Serien oder Kino besteht. Beliebte Webseiten dafür sind Kino.de, Metamovie.de, Filmstarts.de oder Heftfilme.de, jede der genannten hat seine Vorzüge bzw. spricht ein anderes Publikum an. Wir wissen, das wir mit unserer Filme Kategorie auf Rhein Wied News sicherlich keine Konkurrenz sind, hoffen aber trotzdessen mit unserer Filmauswahl den einen oder anderen Filmtipp gegeben zu haben. Im Laufe der Zeit gibt es immer wieder Webseiten, die den Betrieb einstellen und wo dann von einem Tag zum nächsten, alle wertvollen Informationen weg sind. Ein gutes Beispiel dafür ist MetaMovie, deren Webseite schon länger nicht mehr erreichbar ist. Demzufolge sind auch die schönen Film-Reviews mit verschwunden. Wundert Euch also nicht, wenn wir auch schon etwas ältere Filme neu vorstellen.