Der Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V.

Landesfilmdienst BW

Filme sind seit Anfang des letzten Jahrhunderts ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Identität eines Landes. Auch in Deutschland entwickelte sich früh eine große Kinokultur, die auch heute noch besteht. Filme werden auf unterschiedlichen Wegen finanziert, produziert und besprochen. Die Landesfilmdienste spielen dafür in Deutschland eine wichtige Rolle. Im südwestlichen Bundesland Baden-Württemberg ist es der Landesfilmdienst BW, der entsprechend die wichtigen Impulse setzt und auch für Medienproduktionen verantwortlich ist. Darüber gibt es auch noch den Dachverband der Landesfilmdienste, in denen die einzelnen Vereine gemeinsam organisiert sind. Auf der Webseite des Landesfilmdienstes Baden-Württemberg kann man sich über die Aktivitäten und Angebote informieren.

Was macht der Landesfilmdienst Baden-Württemberg?

Hinter dem Landesfilmdienst Baden-Württemberg steht im Grunde ein Team, das aus Medienschaffenden besteht. Es geht einerseits darum, selbst kreativ zu werden, andererseits aber auch andere dazu anzuregen und auch dabei zu helfen, die Projekte in die Realität umzusetzen. Dafür gibt es verschiedene Wege. Beispielsweise werden Workshops veranstaltet oder Maßnahmen zur Teambildung angeboten. Auf diese Weise konnten auch schon sehr viele Projekte unter der Mithilfe des Landesfilmdienstes umgesetzt werden. Auch weiterhin werden Projekte gefördert.

Der Landesfilmdienst BW ist ein gemeinnütziger Verein, der sich verschiedene Leitlinien auf die Fahnen geschrieben hat. Dazu gehören auch der Fokus auf die Bereiche lebenslanges Lernen und Bildung. Es geht darum, Talente zu erkennen und Fähigkeiten gezielt zu fördern. Vor allem geht es also auch um Bildung im Bereich der Medien, was heute so wichtig wie noch nie zuvor ist. Der Landesfilmdienst kann perfekte Voraussetzungen liefern, da alle Bedingungen für professionelle und hochwertige Medienproduktionen gegeben sind.

Die Angebote des Landesfilmdienstes BW

Bildung ist dem Landesfilmdienst eine wichtige Angelegenheit. Um hier dienlich sein zu können, gibt es verschiedene Sachen, die regelmäßig angeboten werden. Dazu zählen unter anderem auch Workshops. Diese Workshops werden frei angeboten, ebenso ist es aber auch möglich, an maßgeschneiderten Workshops teilzunehmen. Solche Workshops können natürlich auch von Klassen wahrgenommen werden. Es gibt zum Beispiel Musikworkshops, in denen eigene Musik produziert wird. Interessant auch der Radioworkshop, bei dem hinter die Kulissen des Radios geschaut wird. Weiterhin gibt es einen Kurs für Senioren, in dem ältere Menschen lernen können, wie Videos aufgenommen, umgewandelt und geschnitten werden können.

Weitere Angebote des Landesfilmdienstes sind Möglichkeiten zum Teambuilding. Dafür werden verschiedene Optionen geboten. Interessant ist Teambuilding während einer Filmproduktion. So können Menschen sehen, wie sich durch Zusammenarbeit ein tolles Produkt erschaffen lässt, was durch Einzelgänger nicht zu bewältigen wäre. Das fängt beim Brainstorming über Ideen an, geht über das Schreiben des Drehbuchs bis zur Produktion. Die Filmpremiere kann dann der krönende Abschluss sein, um den gemeinsam beschrittenen Weg zu feiern.

Medienproduktionen spielen beim Landesfilmdienst eine ganz große Rolle. Tatsächlich werden eigene Projekte umgesetzt, ebenso aber auch Projekte von anderen, die beispielsweise auch im Zusammenhang mit einem Workshop oder einer Teambuilding-Maßnahme entstehen können. Sehr wichtig ist zudem das Unterrichtsmaterial, das vom Landesfilmdienst Baden-Württemberg herausgegeben wird. Es gibt Materialien, die auch in der Schule eingesetzt werden können. Beispielsweise Materialien zu Filmen, die sich der Gewaltprävention widmen oder auch gezielt zu verschiedenen Filmproduktionsmechanismen wie Ton, Bildgestaltung oder auch dem Drehbuch.

Verschiedene Medienproduktionen des Landesfilmdienstes BW

Über die Jahre sind viele Medienproduktionen unter der Leitung des Landesfilmdienstes Baden-Württemberg entstanden. Dazu zählt unter anderem auch die Dokumentation “TROY – 30 Jahre die Fantastischen Vier”. In diesem Film wird die erfolgreiche deutschsprachige Band unter die Lupe genommen, die schon in den neunziger Jahren große Erfolge feiern konnte. Genauso wurden aber auch viele Kurzfilme umgesetzt, die sich meist auch mit sozialkritischen Themen auseinandersetzen. Diese Filme können oft auch direkt online angeschaut werden. Unter anderem die Kurzfilme “The Victim”, “Carroll” oder auch “The Classroom”.

Dass es nicht immer nur um bewegte Bilder geht, sondern eben um Medien allgemein, zeigt sich auch am Projekt “Horrorschule”. Damit wurde nämlich ein Hörspiel geschaffen, das ebenfalls kostenlos online gehört werden kann. Natürlich ist es nichts für schwache Nerven. Sehr häufig werden auch anderweitige Projekte umgesetzt. Beispielsweise Musikprojekte, die gut zeigen, worin der Spaß der Musik liegt und wie Menschen dadurch zusammenkommen können. Interessante Einblicke gibt es auch bei “Topmodel 70+”, wo ältere Modells begleitet werden, was normalerweise im Fernsehen nicht der Fall ist. Oftmals werden auch Projekte zum Thema Inklusion angegangen, die entsprechend wertvolle Inhalte zeigen.

Fazit zum Landesfilmdienst Baden-Württemberg

Landesfilmdienst Baden-Württemberg e.V.Der Landesfilmdienst Baden-Württemberg gehört zum Dachverband der Landesfilmdienste, in dem auch die Dienste der anderen Bundesländer vertreten sind. Die Aufgaben des Landesfilmdienstes sind vielfältig, im Kern geht es aber um Medienbildung. Dabei werden Medien in einem breiten Spektrum verstanden. Es geht zwar in erster Linie um Filme, ebenso aber auch um Hörspiele und Musik. Auf diese Weise werden zahlreiche Medienproduktionen geschaffen, was Dokumentationen, Kurzfilme oder auch Reportagen sein können. Es werden Unterrichtsmaterialien herausgegeben, mit denen an Schulen über Filmproduktionen oder auch Gewaltprävention gesprochen werden kann. Wichtig sind zudem auch die Workshops, die regelmäßig veranstaltet werden. Der Landesfilmdienst BW (früher landesfilmdienst-bw.de) bietet auch Maßnahmen zum Teambuilding an (also Teambildung durch Filmproduktion, nicht durch den Besuch im Escape Room), was für Klassen oder auch Unternehmen interessant sein kann.

Der rosarote Panther
Kino & Filme
Der rosarote Panther
The Impossible
Kino & Filme
The Impossible
The Hateful 8
Kino & Filme
The Hateful 8