Bernd Begemann und Ohrensessel – Lounge und Podcast für Filme

Ohrensessel Filme - Podcast und Lounge

Das Medium Film ist schon über einhundert Jahre alt und hat schon von den Anfangstagen an viele Fans gehabt. Das ist auch in heutiger Zeit der Fall, in dem nicht nur jeder zum Fan, sondern auch zum Experten werden kann. Dass man Filme nicht nur anschauen, sondern auch fleißig darüber reden kann, zeigen die drei Jungs aus Hamburg, die den Podcast Ohrensessel betreiben. Dabei handelt es sich um eine Filmlounge, in der vornehmlich eben über Filme gesprochen wird. Federführend ist dabei der deutsche Musiker Bernd Begemann. Für wen ist der Podcast und die dazugehörige Seite ohrensessel-filme.de geeignet? Im Grunde für alle Filmfans, die eben auch gerne über Filme nachdenken und an den Gedanken anderer interessiert sind. Gehört werden kann der Podcast unter anderem über die Webseite, ebenso aber auch über iTunes.

Worüber wird im Ohrensessel Podcast gesprochen?

Podcasts gibt es heute so viele wie Sand am Meer. Spezieller wird es da schon, wenn es nur um Filme geht und noch spezieller, wenn der entsprechende Podcast auch noch interessant sein soll. Damit das gelingt, wird über viele verschiedene Dinge gesprochen. Eigentlich gibt es kaum ein Filmgenre, dass nicht in der ein oder anderen Art im Ohrensessel Podcast vorkommt. Wer regelmäßig reinhört, wird so auf jeden Fall auf spannende Filmtipps gebracht, die ihm vielleicht sonst entgangen wären. Dazu gehört natürlich auch, dass das Podcast Archiv auf der Webseite durchforstet werden kann. Besprechungen über Filme werden schließlich nicht alt.

Generell ist jede Podcast-Folge einem speziellen Thema gewidmet. Das kann ein einziger Film sein, mehrere Filme oder auch ein Schauspieler oder Regisseur. So findet sich eine Ohrensessel Folge über Oliver Stone, dem bekannten Regisseur, der für Filme wie “World Trade Center”, “Wall Street” oder auch “Natural Born Killers” verantwortlich ist. Eine andere Folge hingegen widmet sich ganz dem Schaffen von Schauspieler Anthony Hopkins, der unter anderem in “Das Schweigen der Lämmer”, “Amistad” oder auch “Thor” zu sehen ist. Wer mehr über solche Persönlichkeiten und ihren Arbeiten am Film erfahren will, ist also mit dem Podcast gut bedient.

Praktisch ist natürlich, dass auch immer wieder neue Filme, die frisch ins Kino kommen, besprochen werden. Wer also noch eine Empfehlung für den nächsten Kinobesuch oder generell Filmabend braucht, wird mit Ohrensessel sicherlich auch fündig werden. Dabei geht es nicht alleine nur darum, ob besprochen wird, dass ein Film gut oder schlecht ist, sondern um alles, was mit dem Film im Zusammenhang steht und interessant sein könnte. Wie vielseitig Film und Fernsehen besprochen werden, zeigt sich beispielsweise auch an der Podcast-Folge über die Simpsons.

Die Hall of Fame der Ohrensessel Crew

Besonders ist auch die Hall of Fame, die sich auf der Webseite vom Ohrensessel-Podcast findet und extra von der Crew zusammengestellt wird. Doch was ist hier zu finden? Im Grunde ehrt man hier ganz besondere Filme, Regisseure oder auch Schauspieler, denen man ohne Frage Großes nachsagen kann. Ein Blick in die Hall of Fame zeigt schnell, dass auch nicht tiefgestapelt wird. Beispielsweise ist Martin Scorsese in der Liste zu finden. Der 1942 geborene Regisseur ist aus der Kinohistorie nicht wegzudenken. Mit “Taxi Driver”, “Casino”, “Wie ein wilder Stier”, “Good Fellas – Drei Jahrzehnte der Mafia”, “Aviator” oder auch zuletzt “The Irishman” hat Scorsese Filme für die Ewigkeit geschaffen und das ist nur eine kleine Auflistung seiner Werke.

Ebenfalls in der Liste zu finden ist Stanley Kubrick, der das Kino auf gleich zwei Arten veränderte. Zum einen durch beeindruckende Filme, die ohne Probleme den Test der Zeit überstehen. Aber auch durch die Beeinflussung vieler nach ihm kommender Regisseure und Filmemacher. Fast ein jeder seiner Filme ist heute ein Klassiker. Dazu gehören “Spartacus”, “Full Metal Jacket”, “Shining”, “Uhrwerk Orange” und natürlich auch “2001: Odyssee im Weltraum”. Nicht viel weniger beeindruckend, wenn auch oft namentlich weniger bekannt, ist das Lebenswerk von Akira Kurosawa, der sich mit Werken wie “Ran”, “Zwischen Himmel und Hölle” oder “Die sieben Samurai” verdient in die Hall of Fame gebracht hat.

Die Crew in der Ohrensessel Lounge

Ohrensessel PodcastWer betreibt eigentlich den Ohrensessel Podcast? Das sind drei Jungs aus Hamburg, wobei Bernd Begemann als federführend bezeichnet werden kann. Der 1963 geborene Begemann ist allerdings vor allem als Musiker bekannt, der seit Anfang der neunziger Jahre seine Diskografie zu füllen begann. Gemeinsam mit Olli Schulz stand er mit dem Lied “Verhaftet wegen sexy” in den Charts. Neben ihm ist noch Benjamin Maack mit an Bord, der als Journalist arbeitet und auch schon einen eigenen Gedichtband veröffentlichte. Außerdem gehört Benjamin Schadow zum Ohrensessel Team mit dazu. Auch Schadow ist in der Musikbranche aktiv.

Fazit zu Ohrensessel – Lounge und Podcast für Filme

Dass Filmfans nicht nur sehen, sondern auch hören und sprechen können, zeigt sich mit dem Ohrensessel Podcast, der von Bernd Begemann, Benjamin Maack und Benjamin Schadow betrieben wird. Die Erklärung, worum es sich dabei genau dreht, fällt eigentlich ziemlich kurz aus. Es ist ein Podcast, der regelmäßig Folgen zum Thema Film herausbringt. Gesprochen wird über Filme, sowohl aktuelle als auch Klassiker, ebenso aber auch über Regisseure und Schauspieler. Für Filmfans also definitiv eine Empfehlung.

Der Pakt
Kino & Filme
Der Pakt
Halloween
Kino & Filme
Halloween