The Big White – Immer Ärger mit Raymond

The Big White – Immer Ärger mit Raymond“ ist eine schwarze Komödie über Versicherungen und den Betrug von diesen, Kriminelle, einen Mord und natürlich die Liebe und die Opfer, die man für diese bringt. Der Protagonist Paul Barnell versucht seinen Bruder Raymond Barnell für tot erklären zu lassen, um mit dessen Lebensversicherung von einer Million Dollar den drohenden Bankrott seines Unternehmens abzuwenden. Dafür gibt er kurzerhand eine im Müll gefundene Leiche als seinen Bruder aus.

The Big White - Immer Ärger mit Raymond
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Robin Williams, Holly Hunter, Giovanni Ribisi (Schauspieler)
  • Mark Mylod (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

Doch leider gibt es mehrere Hindernisse: Neben dem Versicherungsangestellten Ted, der penetrant versucht den Betrug aufzudecken, tauchen die Mörder der Leiche und zu allem Überfluss auch noch der totgeglaubte Raymond Barnell auf.

The Big White – Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Der 2005 in den Kinos erschienene Film wurde in Alaska und teilweise in Kanada gedreht. Die tief verschneite Landschaft gibt dem Film seinen besonderen Flair, der an „Fargo – blutiger Schnee“ erinnert. Regie führt in dieser bitterbösen Komödie Mark Myloid, der vorher bereits Werke wie „Ali G in da house“ gedreht hat. Der Protagonist Paul Barnell wird von Robin Williams gespielt und Paul Barnells unter dem Tourette-Syndrom leidende Frau Margaret Barnell von Holly Hunter. Die beiden tollpatschigen Mörder Gary und Jimbo werden von Tim Blake Nelson und W.Earl Brown dargestellt.

Als Bruder von Paul Barnell tritt Woody Harrelson auf. Er spielt hier den wütenden überraschenderweise lebendigen Raymond Barnell, der mit seinen psychopathischen Zügen und seiner Aggressivität unberechenbar und gefährlich wirkt. Der Versicherungsangestellte Ted, der alles riskiert, um den Schwindel aufzudecken, wird von Giovanni Ribisi verkörpert. Zusätzlich sehen die Zuschauer noch Alison Lohman in der Rolle der festen Freundin von Ted.

Zusammenfassung & Inhalt vom Film „The Big White“

Der Film beginnt mit der Darstellung von Margaret Barnell, die nur im Schlafanzug auf einer Straße durch die Winterlandschaft Alaskas rennt. Was zuerst wie eine Szene aus einem Traum anmutet, wird mit dem Auftauchen des Sheriffs als Realität enttarnt und es wird klar, dass Margaret Barnell anscheinend schon öfter in ähnlichen Situationen aufgefunden wurde. Ihr Ehemann Paul Barnell wird kurze Zeit später eingeführt: Er ist der Besitzer eines kleinen Reisebüros.

Leider steht das Geschäft vor dem Bankrott, die Rechnungen stapeln sich und können nicht mehr bezahlt werden und die Anrufe der Bank werden immer häufiger. Einen Ausweg aus der Misere könnte die Lebensversicherung von Pauls Bruder Raymond sein. Nachdem Raymond bereits vor fünf Jahren verschwunden ist, will Paul ihn nun für tot erklären lassen. Doch auch dieser Plan scheitert, da dies erst in zwei Jahren möglich werden würde.

Als Paul nun die Leiche eines Unbekannten in einem Müllcontainer findet, trifft er eine Entscheidung: Er nimmt sie mit und gibt sie als seinen Bruder Raymond aus. Der Plan geht auf und die Behörden glauben die Geschichte – bis auf den Versicherungsangestellten Ted. Dieser reist kurzentschlossen in die Stadt, um alles zu untersuchen. Immerhin beläuft sich die Lebensversicherung auf eine Million Dollar! Gleichzeitig bemerken die Mörder Gary und Jimbo, die die unbekannte Leiche in dem Müllcontainer versteckt hatten, deren verschwinden.

Durch eine Todesanzeige, finden sie schließlich den Dieb und brechen bei Paul Barnell ein, um die Leiche wiederzufinden. Dabei treffen sie jedoch auf keine Leiche, sondern auf Margaret Barnell. Diese nehmen Gary und Jimbo kurzerhand als Geißel, um Paul Barnell zu zwingen ihnen die Leiche zurückzugeben. Zusätzlich taucht kurz darauf der überraschenderweise lebendige Raymond auf, um seinen Anteil an der Lebensversicherung einzufordern.

Paul, der mit dem Geld aus der Lebensversicherung vor allem die teure Behandlung seiner Frau bezahlen wollte, lässt sich schließlich auf eine Übergabe ein. Er engagiert zwei Bauarbeiter, um den falschen Raymond noch einmal zu exhumieren und fährt anschließend mit der Leiche zum Übergabeort. Dort finden sich neben Paul, Gary, Jimbo und Margaret auch Ted und seine Freundin Tiffany, sowie ein wütender Raymond ein.

In der darauffolgenden Konfrontation schießt Raymond nach kurzer Überlegung auf Margaret. Diese geht zwar zu Boden, ist aber unverletzt, da sie eine Jacke mit eingenähten Geldscheinen trägt, welche die Kugel abfangen. In der darauffolgenden Schießerei wird Raymond selbst getroffen und stirbt nach einem kurzen Gespräch mit Paul. Ted erfährt in einem darauf folgenden Gespräch, alle Hintergründe und entschließt sich den wahren Vorfall nicht der Versicherung zu melden.

Fazit & Kritiken zum Film „The Big White – Immer Ärger mit Raymond“

The Big White – Immer Ärger mit Raymond“ ist ein Film, der sich vor allem durch Übertreibung und viele absurde Wendungen auszeichnet. Dass der Film sich Komödie nennt, liegt vor allem in der Situationskomik begründet: Wenn Paul verzweifelt versucht eine Leiche in seinen Kühlschrank zu stopfen und Margaret einen jungen Elch oder ihre Geiselnehmer beleidigt, dann entbehrt das nicht einer gewissen Komik.

Wer schwarzen Humor schätzt, bitterböse Komödien mag und kein Problem mit blutig zugerichteten Leichen hat, der wird sicher seinen Spaß an diesem Film haben. Auch die Landschaftsaufnahmen, die Kameraführung und die passende Musik machen den Film sehenswert. Was „The Big White“ jedoch nicht liefern kann, sind völlig neue Ideen, eine ordentliche Spannungskurve oder eine wirklich glaubhafte Geschichte – dafür sind hier einfach zu viele Absurditäten eingebaut. Da der Film jedoch von seinen skurrilen Wendungen lebt, ist das wohl auch nicht weiter schlimm.

Letzte Aktualisierung am 19.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Der rosarote Panther
Kino & Filme
Der rosarote Panther
The Impossible
Kino & Filme
The Impossible
The Hateful 8
Kino & Filme
The Hateful 8