Tomcats (Film)

Der Film „Tomcats“ stammt aus Amerika. Gregory Poirier schuf den Film 2001. Am 5. Juli kam er in die deutschen Kinos. Insgesamt sahen rund 477.659 Menschen „Tomcats“ auf der Leinwand. Er handelt von einer Gruppe von Freunden von der High School, die einen komischen Pakt schließen. Monatlichen zahlen alle eine bestimmte Summe in einen Jackpot ein. Derjenige der als letzter heiratet, der letzte Junggeselle, bekommt die Summe ausgezahlt.

Tomcats
  • Revolution Studios, Eagle Cove Entertainment (26.02.2014)
  • Prime Video, Freigegeben ab 16 Jahren
  • Laufzeit: 91 Minuten
  • Jerry O'Connell, Shannon Elizabeth, Jake Busey
  • Deutsch, Englisch

Kurze Zeit später erschien die Komödie auf DVD. Weltweit konnten die Produktionskosten mit mehr als dem Doppelten wieder eingespielt werden.

Tomcats – Besetzung / Darsteller, Drehorte und Regie

Gregory Poirier schrieb das Drehbuch zum Film „Tomcats„. Unter seiner Regie arbeiteten Tony Ludwig, Alan Riche und Paul Kurta in der Produktion. Über eine Länge von 94 Minuten spielten folgende Schauspieler mit: Jerry O’Connell als Michael Delaney. Shannon Elizabeth spielt die Polizistin Natalie Parker. Jake Busey erscheint als Kyle Brenner. Horatio Sanz schlüpft in die Rolle von Steve. Jaime Pressly als Tricia. Bernie Casey ist Officer Hurley. David Ogden Stiers spielt Dr. Crawford. Candice Michelle verkörpert Stripper. Heather Stephens tritt auf als Jill auf. Julia Schultz spielt Shelby. Anthony Azizi kommt auf die Leinwand als Sikh Elvis Chaplain. Und Amber Smith, Conrad Goode, Dakota Fanning, Joseph D. Reitman und Bill Maher gehören mit zum Film.

In der gesamten Komödie tauchen Parodien und Anspielungen auf, die einen Bezug zu „Mission: Impossible II“, „Frankenstein Junior“, „American Beauty“, „Pretty Woman“ und die „Reifeprüfung“ bilden. Die USA drehten mit dem Kameramann Charles Minsky einen Film für Menschen ab dem 16. Lebensjahr. Ganz am Ende ertönt nicht nur Musik von David Kitay, sondern auch der bekannte Wilhelmsschrei. Jerry O’Connell alias Michael stößt auf einer Tierschützer-Veranstaltung mit einem Cello zusammen und der Laut schallt aus ihm heraus. Für den Schnitt ist Harry Keramidas verantwortlich.

Zusammenfassung & Inhalt vom Film Tomcats

Fünf Jugendfreunde Kyle, Michael, Steve, Max und Gary schließen auf der Hochzeit von Max eine Wette ab. Die anderen wollen nie heiraten. Jedes Jahr soll ein gewisser Betrag in einen renditestarken Anlagefonds fließen. Zum Schluss bekommt der das Geld, wer noch Junggeselle ist.

Sieben Jahre später heiratet letztendlich auch Steve. Die Hochzeit findet in Las Vegas statt. Nun sind nur noch Kyle und Michael übrig. Der Ort ist berühmt für seine Spielschulden. Es kommt, wie es kommen soll. In der Lobby spielt Michael Craps, das Ziel liegt in dem Beeindrucken einer tollen rothaarigen Dame. Doch leider verspielt er sein gesamtes Geld und macht selbst beim Casino Schulden über 51.000 US-Dollar. Vier Wochen bleiben ihm, um die Schulden abzustottern. Michael ist ratlos. Eine Lösung wäre sein reicher Freund Kyle. Das Problem: Kyle verabscheut Frauen die ihm den Treueschwur abringen und Freunde, die Geld leihen möchten.

Die letzte Einzahlung in den Jackpot ergab eine Gesamtsumme von 475.000 US-Dollar. Dazu weiß Michael, dass Kyle eine große Liebe hatte, Natalie Parker. Diese könnte die Lösung für seine Schulden sein.

Michael begibt sich auf die Suche nach Natalie. Sie arbeitet als verdeckte Ermittlerin für die Polizei. Eine verdeckte Straßenprostituierte. Die letzte Begegnung mit Kyle und ihr liegt Jahre zurück. Sie ist immer noch sauer auf ihn. Er hat Natalie einfach auf der Straße stehen lassen, in Kalifornien, nach einer gemeinsamen Nacht. Mit dieser Erinnerung im Kopf lässt sie sich schnell überreden, doch sie möchte die Hälfte der Beute haben. Der Zeitraum ist eng. 30 Tage für eine Traumhochzeit von Natalie und Kyle. Die beiden Verkuppler überlassen nichts dem Zufall. Sie observieren Kyle, um seinen Frauentyp herauszufinden. Die Ermittlungen bringen allerdings Michael und Natalie näher. Michael benötigt aber dringend das Geld und stellt seine Gefühle hinten an.

Das Treffen der beiden, beobachtet Michael aus der Ferne. Er kämpft mit seiner Eifersucht. Natalie spielt für Kyle die Unnahbare, weil sie selbst auch Gefühle für Michael besitzt. Sie kann einfach nicht mit Kyle schlafen und drängt Michael zu ihrer Liebe zu stehen. Dem liegen aber die Geldsorgen schwer im Magen, deswegen verdrängt er seine Gefühle zu ihr. Er sucht sich schnell eine Frau, um dies zu bestätigen, die Bibliothekarin Jill eine heimliche Domina.

Natalie hält bei der schweren Krankheit von Kyle zu ihm. Darum lässt er sich doch zu einer Hochzeit hinreißen. Die Schulden-Deadline ist schon in drei Tagen. Bei dem Junggesellenabschied verrät er allerdings eine furchtbare Wahrheit. Für Kyle steht trotz der Hochzeit fest, er wird weiterhin mehrere Geliebten haben. Die Gefühle übermannen Michael und er möchte die Hochzeit nächsten Tag verhindern.

Die nächste Szene zeigt einen traurigen Michael, der allerdings seine Schulden begleichen kann. Später erfährt er von Kyle, dass die Hochzeit nie zustande kam. Dies ist die Erlösung, er macht sich auf die Suche nach Natalie.

Fazit & Kritiken zum Film Tomcats

Die Liebesgeschichte „Tomcats“ greift leider nicht. Michael ist nicht der Typ Mensch für eine romantische Liebesstory. Der Hauptcharakter für die Handlung wurde falsch gewählt. Die Witze sind ein wenig in die Länge gezogen worden und gehen gewaltig unter die Gürtellinie. Der Humor ist auf pubertäre Jugendliche ausgerichtet. Schade nur, dass der Film in vielen Ländern erst achtzehn ist. Deutschland wird er ab dem 16. Lebensjahr freigegeben, was allerdings ein wenig früh anmutet.

Die Schauspieler genießen ihre Rollen. Für den Zuschauer haben sie sichtlich Spaß. Mit Shannon Elisabeth, einer Darstellerin aus „American Pie“, sind einige Szenen spannend anmutend gespielt und lassen vermuten, dass es ein netter Film hätte werden können. Der Regisseur konnte auch mit den Parodien der anderen Filme seine Lücken nicht wettmachen.

Für ein Junggesellenabschied, unter Einfluss von Alkohol, erscheint die Komödie vielleicht trotzdem äußerst sehenswert.

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API